• Kathie

Über Photoautomaten, Drahtlosverbindungen und Torten

Moin ihr lieben Leser!


Diese Woche würde ich euch gerne etwas zu meinen letzten Ausflug in eine bekannte deutsche Drogeriekette erzählen.

Dazu muss ich aber zunächst ein klein wenig ausholen.

Also los.

Unsere Mädels gehen ja ab Sommer beide täglich in die Kita.

Diese möchte wirklich eine ganze Menge Kram haben bevor es dann wirklich mit der Eingewöhnung losgehen kann.


Die Liste, was für das Gespräch (gestern) nötig war habe ich natürlich bereits Tage vorher (gestern) ausgiebig und in penibler Präzision (kurz bevor ich los musste) bearbeitet.

Natürlich. Selbstverständlich. Organisiert wie ich bin.


Und ein Punkt dieser Liste war es, 1 - nein 8 (why ever) Passbilder von jedem Kind mitzubringen.


Da sind wir also wieder bei der Drogerie.

Ich also wie eine gestochene Hummel ab in den Markt, Sofortbilder ausdrucken.

Diese Automaten sind ja für PC erprobte Menschen wie mich kein Problem.


Während ich aber da stand habe ich mich darüber gewundert, wieso er mich fragt ob ich weitere Bilder ausdrucken möchte bzw warum die Alternative hierzu "Nein Danke" ist. Da steht nicht "Ja" oder "nein", sondern "ja, bitte!" und "nein, danke!" DANKE.

Ist das nun typisch deutsch oder übertriebene Höflichkeit, dass selbst der PC so programmiert ist?

Was soll ich sagen. Ich freute mich über diesen netten Automaten.


Wie auch immer. Während ich also da stand wurde mir dann allerdings recht schlagartig eine weitere Sache bewusst, nämlich: Ich muss mich korrigieren.

Wieso hatte ich nochmal gleich gesagt "Erwachsen sein rockt"?? (hier: https://www.weisheitundperle.com/blog/halt-stop-jetzt-rede-ich)


Neben mir stand nämlich ein Mädel, vielleicht 20 Jahre alt, die Probleme mit dem Verbinden zwischen ihre Handy und dem Photoautomaten hatte. Natürlich habe ich ihr heldenhaft Hilfe angeboten. Der Automat war nett zu mir, da dachte ich halt "gib das doch mal weiter!"

Ich hab nämlich neulich gelesen, dass laut einer Studie Frauen an 10 Tagen im Jahr durchschnittlich schlecht gelaunt sind. (Wann wurde diese Studie beendet??? Am 11.Januar???) Ich dachte auf jeden Fall das müsse man doch ändern.


Auf mein Angebot hin sagt das junge Hüpflein dann aber doch glatt: "Wissen Sie, ich möchte das über Bluetooth machen! Kennen Sie das?"

Ich weiss nicht was mich perplexter zurück lies: Die Tatsache dass sie mich gesiezt hat oder die, dass sie dachte ich wüsste nicht was Bluetooth ist.


Mädel, ich hab schon Drahtlosverbindungen/übertragungen genutzt, da hast du noch mit Barbies gespielt!


Aber ich muss echt zugeben: Es hat mich getroffen.

Ich bin nun also offiziell alt.


Und heute bin ich übrigens nicht nur offiziell alt sondern auch noch offiziell beleidigt:

Mein Mann hat mir eben eröffnet, ich habe gestern in meinem korall-farbenden (er sagte orangenen) Shirt auf der Schaukel mit Greta ausgesehen wie ein Ball aus dem Arme und Beine rausgeguckt haben. Wat? Ernsthaft?

Ich muss wohl ziemlich geschockt aus der Wäsche geguckt haben. Da frisst man mal 1,2 Jahre etwas mehr als man vielleicht sollte...und zack. Fett.


Habe eine Schnute gezogen. Kann ich!!!


Deshalb hat er denn entschudigend hinzugefügt: Ach Maus, du bist doch meine Torte. TORTE!!!!

Wat?

Süss und fettig oder was?!

Hm.

Mein Tag ist offiziell gelaufen.


Und was war sonst noch so los diese Woche?


Mein schönster Elternmoment war, dass Sophia mich diese Woche (gestern im besagten Markt) gefragt hat, ob sie denn auch mal einen Busen bekommt.

Wie Mama. Und Papa.

Kein Witz, Schatz. Sorry.

Echt so passiert.

Was soll ich sagen. Sophia ist eine 73-Jährige im Körper einer 2jährigen.

Manchmal redet sie zumindest so.

Sie erklärt mir die Welt und ich platze vor Stolz - und manchmal halt auch vor Scham.


Heute morgen hat sie mir in ihrem Buch ein Opa- und ein Omahuhn (weil weiss - und weiße Haare haben ja nur Omas) und ein Pieps (Küken) gezeigt. Habe sie gefragt wo denn Mama und Papa - Huhn seien. "Maaamaaa.... bei der Arbeit", kam die prompte Antwort. Ob ich das denn nicht wüsste. "Aber Mama muss nicht ganz tlaaaulig sein, Mamas kommen immer wieder! Wegbleiben darf man nicht!" So. Hätten wir das auch geklärt. So einfach ist es manchmal in den Augen eines Kindes. Recht hat sie.


Und jetzt soll ich sie bitte auch nicht weiter mit Fragen löchern, sie müsse jetzt eine Fahne machen. EINE FAHNE! Wisst ihr, ein Bein in die Luft strecken und so. Hat sie sich in einem Youtubevideo über Voltigieren abgeguckt. Das Kind hat eine klitzekleine Pferde/VoltigierOBSESSION. Ganz klein. Hier wird täglich auf einem Schaukelpferd geturnt.

Ach und ääähh... Youtube hat sie NATÜRLICH nicht bei uns geguckt. Wir lassen unsere Kinder niemals mit Medien in Berührung kommen. So ein Teufelswerkzeug. NEIN. Wir haben nicht mal Handys.... nein, nein....Das muss sie bei einer entfernten Bekannten gesehen haben.... oder so.


Außerdem hatte ich auch mal wieder einige klamottentechnische Diskussionen mit unserer Großen. Hatte ich mal erzählt dass sie Schuhe kaufen und / oder neue oder andere Schuhe ANZIEHEN hasst? Das hat sie definitv nicht von mir!

Wobei....genau genommen mag sie einfach überhaupt keine Veränderung.



Sie wollte auf jeden Fall AUSSCHLIEßLICH ihre Sandalen oder Gummistiefel anziehen. Da es geregnet hatte und die Stiefel inzwischen zu klein waren, wollte ich eigentlich dass sie ihre Sneaker anzieht.

Aber weit gefehlt. Strikteste Weigerung.

Auch andere Gummistiefel wollte sie nicht.

Auf keinen Fall.

N.E.I.N.!


Also hab ich Mutter des Jahres durchgegriffen, bin absolut standhaft und konsequent geblieben...

...und bin ich den Schuhladen gefahren und hab "ihre" Stiefel erneut eine Nummer größer gekauft.

Also.

Erziehung kann ich, ich Torte.


In dem Sinne. Bis nächste Woche.