• Kathie

Greta

Heute wird Greta 2.






Zwei Jahre, 720 Tage ist sie nun bei uns und bereichert unser Leben in jeder einzelen Sekunde und mit jeder winzigsten Pore ihrer Existenz.


Ach Greta, meine Kleine.

Die ist eine Hommage an dich.

Mein kleines, blondes, wunderschönes Mädchen.


Greta.

Perle.

Perle gemäß der Vorstellung eines Tautropfes, der auf die Erde fällt.

Vollkommen, perfekt, vom Himmel geschickt.


Greta... Klingt das nicht nach Sommersprossen und Kornblumen und Astrid Lindgren?


Ach meine Kleine.


Als ich von deiner Existenz erfuhr fing ich an dich zu lieben.


Gegen all die Widerstände ("so schnell?" "habt ihr euch das gut überlegt" "schon wieder schwanger?") und über jeden Zweifel hinweg begann ich damit, mich unendlich auf dich zu freuen.

Mit jeden Tag, an dem ich dich gespürt habe, wie du in meinem Bauch heranwächst und dich auf deine Ankunft in dieser Welt vorbereitet, mit jedem einzelnen Tag wuchs die Vorfreude dich im Arm zu halten, an dir zu riechen und deine winzigen Füße und Hände zu küssen.


Und dann, heute vor zwei Jahren genau, kamst du mit einem Paukenschlag in unser Leben gestürmt.

Und genauso laut und wild und unvorhergesehen und überraschend und unendlich schön wie die Geburt bist du auch heute.


Du hast den Schelm im Nacken wie keine Zweite. Du kleiner Frechdachs.

Weißt immer ganz genau, wie du deinen Kopf durchsetzen kannst und deinen Willen bekommst ohne das dir irgendjemand böse sein kann.


Du wickelst sie einfach alle um deinen Finger.


Ich bin so verliebt in dich!

In deine kleine Stupsnase, in die Art wie du lachst und mich angrinst, wenn du gerade wieder Blödsinn ausheckst und an die Art wie du meine Hand nimmst und auf meinen Arm willst in Situationen, wo du dich bei mir sicherer fühlst.


Ich liebe es, wie du deine Schwester rufst, mit dem süssesten "Sssssssiiiaa?!" der Welt und sie nachahmst und ihre Wörter widerholst, weil sie dein größtes Idol ist.

Ich liebe, wie du deinen Vater anhimmelst, deinen größten Helden, und dass du einfach genau wie er da liegst nachts, wenn ihr beide Arm in Arm schnarcht und mir nur wenige Zentimeter Platz im Bett lasst.


Ich liebe es, dass du so scheinbar mühelos und sorgenlos durch die Welt gehen kannst, weil dir die Herzen zu fliegen und die positiven Gedanken und weil du nichts als Leichtigkeit in dir trägst.


Du bist eine kleine Ronja Räubertochter. Wild und frei und gleichzeitig so nah bei uns und so emotionsvoll.


Meine Perle, ich bin so verliebt in dich!


Eine Welt ohen dich ist so unvorstellbar... du hast uns komplettiert, eine Lücke geschlossen, von der wir nicht mal etwas wussten und alles soviel bunter und schöner gemacht.


Greta, ich wünsche dir so sehr, dass du immer deinen Witz und deinen Charme, deine Leichtigkeit und dein Herz bewahren kannst. Ich hoffe du wirst immer frei sein können und ich hoffe den Weg bringt dir immer Glück und soviel Leben, wie ein Leben nur beinhalten kann.


Du warst die Tochter der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst (Max Herre in Vida)...

Du erfüllst die Sehnsucht nach Leben.


Herzlichen Glückwunsch, mein Herz, mein Schatz, meine Kleine.


Ich könnte dich nicht mehr lieben. Vom ersten Moment deiner Existenz an... und für immer.